+49 234 / 92 78 21-0 info@staffxperts.de

Technischer Zeichner | Alle Infos zu diesem Beruf

Wir bringen den passenden Mitarbeiter mit dem passenden Job zusammen.

Technische Zeichner schaffen eine Basis für die Entwicklung von neuen technischen Gerätschaften und Produkten. Sie setzen die Vorgaben von Konstrukteuren und Konstrukteurinnen in Pläne und technische Unterlagen um. Insbesondere fertigen sie technische Zeichnungen für den Neubau, die Entwicklung und die Modernisierung von Maschinen, Anlagen und Fahrzeugen. Seit August 2011 ersetzen die Ausbildungsberufe Technischer Systemplaner und Technischer Produktdesigner die alte Ausbildung des Technischen Zeichners. Zu den Kernaufgaben gehören das Anfertigen von Modellaufnahmen und Skizzen, das Erstellen von normgerechten Fertigungszeichnungen von Bauteilen und Baugruppen in Vorderansicht, Draufsicht, Seitenansicht, Unteransicht, Rückansicht, isometrischer Ansicht und Perspektiven sowie von Plänen. Aufgrund der technischen Entwicklung der letzten 30 Jahre hat sich das Berufsbild stark gewandelt. Früher erstellten Technische Zeichner die zeichnerischen Unterlagen, welche als Grundlage für die Montage und Fertigung dienten. Heute sind Konstruktion und Ausführung viel enger miteinander verbunden. Das Zeichnen am Reißbrett ist fast vollständig vom computer-aided design (CAD) abgelöst. Die digitalen Daten gehen unmittelbar vom Computer des Konstrukteurs in die Produktion ein.

Happy Technischer Zeichner drawing blueprint on computer using pen tablet

Bildquelle: AdobeStock_101287441 von Drobot Dean

Dadurch verlagern sich die Anforderungen, die an Technische Zeichner gestellt werden, von manuellen Fertigkeiten hin zu theoretischen Kenntnissen. Zum einen werden mittels CAD umfangreiche und komplexe Datenbestände erstellt und verknüpft, deren Struktur der Technischen Zeichner überblicken muss. Zum anderen ist insbesondere die virtuelle Modellierung in 3D, die in einigen Fachrichtungen bereits Standard ist, ohne tiefes Verständnis der konstruktiven Rahmenbedingungen gar nicht durchführbar. Natürlich machen Technische Zeichner mehr, als lediglich die Vorarbeit für die Herstellung neuer Produkte. Sie sind gefragte Mitarbeiter in verschiedenen Branchen wie beispielsweise dem Fahrzeug-, und Möbelbau, der Konsumgüterindustrie, sowie Ingenieurbüros.

7

 

Weitere Informationen zum technischen Zeichner

Das Berufsbild des Technischen Zeichners

Technische Zeichner erstellen Zeichnungen und technische Dokumentationen. Dazu arbeiten Technische Zeichner/innen in der Regel am Computer mithilfe von CAD-Systemen. Sie nehmen Aufträge von Konstrukteuren und Konstrukteurinnen entgegen und fertigen anhand der darin enthaltenen Vorgaben Entwürfe und detaillierte Konstruktions- bzw. Montagepläne, beispielsweise für Werkzeugmaschinen oder Anlagen zur Abgasreinigung. Dabei beachten Technische Zeichner/innen die jeweils einschlägigen Zeichnungsnormen und tragen eine für die Fertigung und Montage zweckmäßige Bemaßung ein. Sie stellen beispielsweise einzelne Bauteile mit allen erforderlichen Maßen oder einen komplett zusammengebauten Fahrzeugmotor aus unterschiedlichen Perspektiven dar. Außerdem erstellen sie Montagepläne und Stücklisten für die Fertigung und berechnen Maße und Kennwerte. Sie verwalten die unterschiedlichen Zeichnungsversionen eines Projekts und sichern die Daten.

Arbeitsalltag des Technischen Zeichners

Der Alltag eines Technischen Zeichners findet hauptsächlich im Büro statt. Bei ihrer Arbeit sind Technische Zeichner keinesfalls allein. Sie arbeiten innerhalb eines Teams und die Zusammenarbeit muss funktionieren. Falsche Bemessungen von nur wenigen Millimetern, können gravierende Folgen haben. Deshalb ist für diesen Job neben Teamfähigkeit und Flexibilität, insbesondere Genauigkeit sehr wichtig. Während ihrer Arbeit im Büro pflegen Technische Zeichner neu gesammelte Daten ein, gleichen alte und neue Messdaten miteinander ab und halten ihre Planungsunterlagen somit immer auf einem aktuellen Stand. Ein Großteil der Büroarbeit findet heutzutage am Computer statt und nicht mehr wie früher mit Papier und Bleistift. Nichtsdestotrotz erlernen angehende Technische Zeichner diese Fähigkeiten immer noch während ihrer Ausbildung, denn neben der Computerarbeit sind gelegentlich auch alte Fertigkeiten des Handwerks gefragt. Durch Laptops kann ein Teil der Büroarbeit bequem vor Ort und unterwegs erledigt werden.

Welchen Schulabschluss erfordert die Ausbildung zum Technischen Zeichner?

Bei der Ausbildung zum Technischen Zeichner handelt es sich um eine Ausbildung bei der keine bestimmte, rechtlich vorgeschriebene Schulbildung verlangt wird. Theoretisch können sich daher auch junge Menschen mit einem Hauptschulabschluss auf einen Ausbildungsplatz als Technische Zeichner bewerben. Allerdings stellen Betriebe erfahrungsgemäß vorwiegend junge Menschen ein, die über einen Realschulabschluss oder sogar eine höhere Schulbildung verfügen.

7

 

Voraussetzungen für die Ausbildung

Fachlichen Voraussetzungen

Schüler die sich für die Ausbildung des Technischen Zeichners interessieren, sollten gute Noten in den Bereichen Mathematik, Physik, Technik und Werken vorweisen können. Darüber hinaus sollten sie gerne zeichnen und ein sehr gutes räumliches Denkvermögen mitbringen. Denn neben dem technischen Verständnis, erfordert der Beruf des Technischen Zeichners auch die Fähigkeit Daten zu Messen, zu erheben, sowie Berechnungen und Auswertungen durchzuführen. Gleichermaßen müssen Technische Zeichner nach wie vor auch in der Lage seinen Berechnungen und Zeichnungen mit Stift, Lineal und Zirkel anzufertigen.

Persönlichen Voraussetzungen

Wer erfolgreich die Ausbildung zum Technischen Zeichner abschließen möchte, der sollte neben einem gewissen fachlichen Interesse und bestimmten Talenten auch über bestimmte persönliche Eigenschaften verfügen. Zu diesen gehören in erster Linie gute Konzentrationsfähigkeiten und eine präzise Arbeitsweise, ebenso wie selbständiges und eigenverantwortliches Arbeiten.

Logo IHK – Wir bilden aus
kununu Open Company Banner
Logo Fair Company
DEKRA zertifiziert

Sie haben noch Fragen?

Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns.